top logo

Bastian Scharpf IN KOOPERATION UND PARTNERSCHAFT mit der TC AG

 

Aktuelle Seite: HomeÜbersäuerung

logo mobil

Uebersaeuerung

Die moderne Lebens- und Ernährungsweise kann leicht zu einer Übersäuerung führen.

Viele Menschen kämpfen heutzutage mit einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt! Viele können sich nicht vorstellen, dass eine Übersäuerung für ihre Beschwerden verantwortlich sein kann.

Ausgepowert? Schlapp? Müde? Keine Energie? Krank? Übersäuerung kann das Wohlbefinden beeinträchtigen.

Übersäuerung - die Ursache vieler Gesundheitsprobleme

Vielen Krankheiten und Beschwerden ist eine Ursache gemein: Übersäuerung. Übersäuerung ist ein Zustand, der ganz zu Beginn eines Leidensweges stehen kann. Leider spürt man eine Übersäuerung anfangs oft nicht.

Der menschliche Organismus versucht eine bestehende Übersäuerung oft über viele Jahrzehnte hinweg zu kompensieren. Das kann auch eine Zeitlang gelingen. Die Dauer hiervon hängt oft von dem Lebensstil und den persönlichen Reserven ab.

Irgendwann tauchen die ersten Symptome auf. Oft fühlt man sich ein wenig energielos, müde oder schlapp. Im Laufe der Zeit können dann die verschiedensten Leiden und Symptome dazu kommen.

 

Übersäuerung was tun?


Die Übersäuerung nimmt eine wichtige Stelle bei der Entstehung vieler Erkrankungen ein!
Bekannte Beispiele hierfür könnten sein: Muskelkater, Gicht, Gastritis, Sodbrennen, Haarausfall, Cellulite, uvm.


Des Weiteren:

    • Magen, Darm: Darmpilz, Verstopfung, Verdauungsprobleme, Völlegefühl, Blähungen, Gallenprobleme
    • Muskel, Gelenke: Bandscheibenschäden, chronische und akute Kreuzschmerzen, Osteoporose Cervicalsyndrom, Arthrosen, Rheuma
    • Haut, Zähne: brüchige Nägel, Karies, Parodontose, trockene Haut, Neurodermitis, Pilzerkrankungen, Akne bei
      Jugendlichen und Erwachsenen, unreine Haut
    • Stoffwechselsystem: Übergewicht, Gewichtszunahme, Nierensteine erhöhte Harnsäure.
    • Gefäßsystem: Bluthochdruck, Schlaganfall, vorzeitige Verkalkung, Erkrankung der Herzkranzgefäße, Durchblutungsstörungen der Beine und Arme, Schwindel, Migräne, Herzinfarkt.
    • Gesamtorganismus: Immunschwäche, chronische Schmerzzustände, Depressionen, Leistungsmangel, Nervosität, Stresssymptomatik, Übertraining bei Sportlern, vorzeitige Ermüdung

Es gibt im Körper kaum eine Zelle, Organ, oder Funktionseinheit,
die nicht durch zuviel Säure geschädigt werden kann.

         Die Entsäuerung in vier Schritten > Hier Klicken

Basenpulver Royal Plus - Tepperwein Collection

Zum Seitenanfang